PantherMedia 3136765

Gartenbaugruppe Fürstenfeldbruck

Die starke Gemeinschaft der Gärtner

 

Fürstenfeldbruck – Gemeinsam sind sie stark. Die Berufsgärtner aus der Stadt und dem Landkreis stehen seit 90 Jahren fest zusammen. Jetzt hat die Gartenbaugruppe Fürstenfeldbruck ihr Jubiläum gefeiert.


Obermeister Ulrich Würstle hatte eine kleine Ausstellung mit historischen Urkunden und Gerätschaften arrangiert. Auch Festorganisator Hans Walter Baumeister hatte in den alten Unterlagen gestöbert und einen digitalen Streifzug durch die Geschichte zusammengestellt.

 

Gegründet wurde die Gartenbaugruppe am 13. Juni 1920 von 13 Gärtnern aus dem Landkreis. Hilfe zur Selbsthilfe nach der Not des Ersten Weltkrieges war einer der Gründe für den Zusammenschluss. Gleichzeitig trat man dem Bayerischen Gärtnerei-Verband (BGV) bei. Seither durchlebte die Gruppe wechselvolle Zeiten. Denn der Strukturwandel und das Betriebesterben machten auch vor den Gärtnereien nicht halt.

 

„Heute ist die Gartenbaugruppe nur noch so aktiv, da wir uns den angrenzenden Landkreisen öffneten“, sagte Baumeister. Von den 24 Mitgliedern stammen nur noch neun aus dem Kreis. Aber man könne sich sogar über Berufsnachwuchs freuen.

 

von Links nach Rechts: Hans Baumeister (Kassier, Organisator), Ulrich Würstle (1. Vorstand), Hans-Peter Hübsch (2. Vorstand), Josef Wendlinger (Schriftführer), Werner Burgstaller (Beisitzer)

 

 

 


css.php